Musiklehre Online

Notenschlüssel Kapitel 2a
Liniensystem

Zur Darstellung einer bestimmten Tonhöhe bedient man sich eines Systems von parallelen Linien im Terzabstand*, das Guido von Arezzo um ca. 1000 n. Chr. einführte.

Das heutige Notensystem hat fünf Linien.

Notenlinien

Die Bedeutung der Noten (Tonhöhe) auf bzw. zwischen diesen Linien wird durch 'Schlüssel' bestimmt.

* Terz = Intervall (Tonabstand), 3. Ton einer diatonischen Tonleiter (siehe auch Intervalle).

 

nächste Seite

 

 

Seite drucken... Stichwortverzeichnis

© 1998-2017, Copyright by Johannes Kaiser-Kaplaner


Notenspiel für Windows Kaffeespende