Alteration / Gehörschulung

Im Rahmen der Gehörschulung sind nur die großen, kleinen und die reinen Intervalle von Bedeutung, da verminderte und übermäßige Intervalle nur in der Theorie existieren.
Eine übermäßige Quint z.B. c → gis wäre vom Hören eine kleine Sext (c → as), da das gis enharmonisch umgedeutet dem as entspricht.

Einzige Ausnahme ist die übermäßige Quart, welche der verminderten Quint entspricht. Diese Intervall nennt man Tritonus (), da dieser Abstand drei Ganztönen entspricht:
c → d → e → fis
Der Tritonus wurde früher wegen der mit ihm verbundenen gesangstechnischen und harmonischen Probleme auch der "Diabolus in Musica" (lat. "Teufel in der Musik") genannt.

Alterierte Intervalle:
Intervalle klein übermäßig

Die Intervalle werden, wie im obigen Beispiel, auch mit Ziffern bezeichnet (1=Prim, 2=Sekund, 3=Terz u.s.w.).


Benutzer nicht angemeldet! - Bitte hier anmelden