MIDI-Verkabelung

1. Synthesizer → Synthesizer

Die einfachste Einsatzmöglichkeit der MIDI-Technik ist die Verbindung zweier MIDI-Geräte:

MIDI-Verkabelung Synthesizer mit Synthesizer verbinden
Bei dieser Verkabelung kann mit der Tastatur des Synthesizers A der Synthesizer B gespielt werden.

2. Masterkeyboard → Computer

Anschluss eines MIDI-Instrumentes an einen Computer:

MIDI-Verkabelung Masterkeyboard mit Computer verbinden

Der Anschluss eines MIDI-Instrumentes (Keyboard, Synthesizer o.ä.) erfolgt in der Regel mit Hilfe eines MIDI-Adapter-Kabels am Anschluss der Soundkarte.

Diese Verkabelung ermöglicht es, mit Hilfe eines Masterkeyboards (oder auch Synthesizers o.ä.), die MIDI-Klänge der Soundkarte anzusprechen. Die Audio-Daten der Soundkarte werden über einen Verstärker an die Lautsprecher gesandt.

3. Synthesizer (Keyboard) → Computer

MIDI-Verkabelung Synthesizer mit Computer verbinden

4. Masterkeyboard → Computer → Soundmodul

MIDI-Verkabelung Synthesizer mit Computer verbinden

Bei dieser Verkabelung muss die Musiksoftware die Funktion des MIDI-THRU übernehmen. Es ist also darauf zu achten, dass die Funktion ‘MIDI-THRU’ der jeweiligen Musiksoftware auf ‘ON’ geschaltet ist, da sonst die Daten des Masterkeyboards nicht an das Soundmodul weitergeleitet werden.

5. Masterkeyboard → Computer → mehrere Soundmodule (Kettenförmige Vernetzung)

MIDI-Verkabelung Keyboard mit Computer und Soundmodul verbinden

6. Masterkeyboard → Computer → mehrere Soundmodule (Sternförmige Vernetzung)

MIDI-Verkabelung Keyboard mit Computer und Soundmodul verbinden

Benutzer nicht angemeldet! - Bitte hier anmelden