Takteinteilung

Mehrere Schläge werden zu Takten zusammengefaßt, wobei der erste Schlag stets etwas betont (lauter gespielt) wird.
„Takt“ vom lat. ‘tactus’ , der Schlag. Das Schlagen der Zählzeit eines Musikstückes durch den Dirigenten. Bis ins 18. Jahrhundert wurde der Takt vom Dirigenten mit einem langen Stock auf den Boden geschlagen.

Anzahl und Art der Notenwerte bzw. Schläge eines Taktes werden durch Zähler und Nenner am Anfang eines Stückes angegeben z.B.:

Notenschrift Takteinteilung
also 4/4, oder 2/4, 3/4, 3/8, 4/8 u.s.w.

Der 4/4 Takt hat als Sonderzeichen einen Halbkreis (C) der in durchgestrichener Form die Halbe als Grundschlag verlangt (alla breve) und damit ein schnelleres Tempo signalisiert:

Notenschrift Takteinteilung alla breve

Benutzer nicht angemeldet! - Bitte hier anmelden