Akkordlehre : Umkehrungen des Dreiklangs

Jeder Ton eines Dreiklangs kann Baßton sein. Daraus ergeben sich die sogenannten Umkehrungen der Dreiklänge (Sextakkord und Quartsextakkord).

Umkehrungen des Dur-Dreiklangs:

Akkordlehre Dreiklangsumkehrungen


Umkehrungen des Moll-Dreiklangs:

Akkordlehre Moll Dreiklangsumkehrungen


Umkehrungen des verminderten Dreiklangs:

Akkordlehre Vermindert Dreiklangsumkehrungen


Umkehrungen des übermäßigen Dreiklangs:

Akkordlehre Übermäßig Dreiklangsumkehrungen


Der übermäßige Dreiklang ist ein Sonderfall:

Kehrt man einen übermäßigen Dreiklang um, so ergeben sich rein gehörsmäßig keine eigentlichen Umkehrungen, da eine Umkehrung eines übermäßigen Dreiklangs, enharmonisch umgedeutet, wieder einen Dreiklang mit 2 großen Terzen ergibt :

Akkordlehre übermäßiger Dreiklang

Hörbeispiel

« « » »