Tonleitern / Skalen : Zigeuner-Moll

Das Zigeunermoll ist eine Variante der harmonischen Moll-Tonleiter mit einem zusätzlichen Leitton zur Dominante und wird auch ungarische Tonleiter genannt.
Tonleitern Skalen Zigeuner-Moll

Hörbeispiel Zigeunermoll:
Hörbeispiel Abspielen
Hörbeispiel Pause

Bei dieser Tonleiter gibt es vier Halbtonschritte, zwei 1½-Tonschritte (überm. Sekund) und nur einen Ganztonschritt.

Der Begriff Zigeunermoll leitet sich davon ab, dass diese Tonleiter unter anderem in der Folkoremusik der Roma und Sinti verwendet wird.

Franz Liszt verwendete genau die oben dargestellte Zigeunermoll am Beginn seiner Ungarischen Rhapsodie Nr. 13:

Tonleitern Skalen Zigeuner-Moll

Hörbeispiel Ungarische Rhapsodie Nr. 13:
Hörbeispiel Abspielen
Hörbeispiel Pause

Quellenangabe Hörbeispiel: YouTube (Kaoru Seto – piano)

« « » »